Chronisch kranke Kinder im CJD (Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschland e.V.)

Chronisch kranke Kinder erhalten im CJD Berchtesgaden, auf 1.000 m Höhe gelegen, die Möglichkeit einer Therapie neben dem Schulbetrieb. Immer mehr Kinder leiden an Asthma, Diabetes, Mukoviszidose und Adipositas. Mit entsprechenden Therapiemaßnahmen soll den Kindern trotz ihres Handicaps eine Bewältigung des Alltags und eine Steigerung des Selbstwertgefühls ermöglicht werden. 

Seit vielen Jahren hat die Stiftung eine Patenschaft für 30 Kinder übernommen und sichert Ihnen damit die Chance, wichtige Aktivitäten mit den anderen Kindern und Jugendlichen unternehmen zu können, und in gleicher Weise gefördert zu werden.

Seit vielen Jahren hat die Stiftung eine Patenschaft für 30 Kinder übernommen und sichert Ihnen damit die Chance, wichtige Aktivitäten mit den anderen Kindern und Jugendlichen unternehmen zu können, und in gleicher Weise gefördert zu werden.

Mit Ski- und Radhelmen unterstützt die uvex group die sportlichen Therapiemaßnahmen.

Mit Ski- und Radhelmen unterstützt die uvex group die sportlichen Therapiemaßnahmen.

Ein Junge inhaliert: Chronisch kranke Kinder erhalten im CJD Berchtesgaden, auf 1.000 m Höhe gelegen, die Möglichkeit einer Therapie.

Wer gesund ist, kann zur Schule gehen und später einmal einem Beruf nachgehen, was Teilhabe an der Gesellschaft und Integration ermöglicht. Leider kommen viele dieser Kinder aus sozialschwachen Familien, so dass ihnen zwar durch Kassenleistungen und sonstige Zuschüsse eine Behandlung ermöglicht wird, sie aber aus pädagogisch sehr wichtigen Freizeit­aktivitäten ausgegrenzt sind, da die Eltern (häufig Alleinerziehende) nicht in der Lage sind, ein kleines monatliches Taschengeld zuzusteuern.

Zusammen Spaß haben und Musik machen gehört zur Förderung der Kindern dazu.

Mit einer in Deutschland einzigartigen Kombination von medizinischer, pädagogischer und therapeutischer Betreuung gibt das CJD Berchtesgaden all jenen eine Chance, die sie benötigen, zur individuellen Entfaltung Ihrer eigenen Persönlichkeit.

Ein Dankesschreiben eines Jungen an die Rainer Winter Stiftung.